Disco-Nacht endete mit Messerattacke

Die Fahndung blieb zunächst ergebnislos
Foto: Hans Peter Schaffer

Weil sie aus dem "Vienna Beach Club" in der Donaustadt hinausbegleitet wurden, verloren drei Männer völlig die Beherrschung.

Gegen 03.40 Uhr wurden drei Gäste aus dem "Vienna Beach Club" in Wien-Donaustadt weggewiesen und von Security-Angestellten hinausbegleitet. Vor der Tür verloren die Männer völlig die Beherrschung und gingen auf die Securities los.

Diese setzten Pfefferspray ein, was die Unbekannten kaum beeindruckte. Stattdessen zückten sie ihre Messer und stachen wahllos auf herumstehende Personen ein, so die Polizei. Dabei wurde ein 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt. Ein 23-jähriger Security erlitt Kopfverletzungen. Zwei weitere 17 und 18 Jahre alten Gäste wurden ebenfalls verletzt. Der 18-Jährige erlitt eine Stichverletzung im Oberschenkel und der 17-Jährige zog sich eine Kopfverletzung zu und war kurzzeitig bewusstlos. Die Opfer wurden in Krankenhäuser gebracht.
Eine Sofortfahndung blieb ergebnislos. Die Gesuchten sind etwa 25 Jahre alt, 1,80 bis 1,90 Meter groß und von schlanker Statur.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?