Nico Reimond von Naked Kitchen

© KURIER/Gilbert Novy

Naked Kitchen
07/09/2015

Dinner mitten auf der Straße

Die Eventserie "Naked Kitchen" geht in die nächste Runde: Diesmal wird unter freiem Himmel gespeist

Nicolai Reimond isst gerne - und am liebsten außergewöhnlich. Ob beim Formel-1-Rennen in Spielberg, in einem ehemaligen Tresor oder im Festsaal der Angewandten: Bei seiner EventserieNaked Kitchen“ verwandelt er untypische, nackte Locations für einen Tag in ein Restaurant.

Am 11. Juli ist es wieder soweit: Diesmal wird auf der Straße mitten in Wien gespeist. Wo genau: Das wird noch nicht verraten.

Für das nordisch-marrokanische Menü sorgt jedenfalls Matthias Bernwieser, der sonst in einem Gourmetrestaurant in Oslo kocht. Das Abendessen inklusive Aperitif kostet 75 Euro.

Die Idee zu "Naked Kitchen" kam Veranstalter Reimond, als er selbst ein Pop-Up-Lokal in einem alten Heizkraftwerk in Deutschland besuchte. Das feine Essen in einer völlig „abgefuckten“ Location hat ihn fasziniert. Genauso wie die Vergänglichkeit des Projekts: „Ein Tag nach dem Essen sieht es wieder so aus, als wären wir nie da gewesen.“

Infos und Karten gibt es hier.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.