Chronik | Wien
13.04.2016

Diebstahl: "Puber" wurde in Untersuchungshaft genommen

Verdacht des Fahrradiebstahls. Bei dem Sprayer bestehe Fluchtgefahr.

Der als Sprayer " Puber" bekannt gewordene Renato S. (31) wurde nun in Untersuchungshaft genommen.

Vorerst geht es ausschließlich um den Verdacht des Fahrradiebstahls. Wie berichtet, war der Schweizer mit brasilianischen Wurzeln am Dienstag nach einer Graffitiaktion in Wien-Margareten festgenommen worden. Da S. keine feste Wohnadresse hat und bereits gesucht wurde, besteht Fluchtgefahr.

APA19503380-2_23072014 - WIEN - ÖSTERREICH: Der Angeklagte Schweizer Graffiti-Sprayer "Puber" am Mittwoch, 23. Juli 2014, vor Pr… © Bild: APA/HERBERT PFARRHOFER
Die Rückkehr von Puber könnte mit einer (mittlerweile beendeten)Ausstellung seiner Werkein der Wiener Ho-Gallery zusammenhängen, bei der Eröffnung war S. persönlich anwesend.
epa05167039 Visitors look at an artwork by Swiss graffiti artist 'Puber' during the opening party of the exhibition 'Staatsfeind… © Bild: EPA/CHRISTIAN BRUNA
Offenbar hatte er dafür eigens eine Wand im Stadtpark mit dem Schriftzug "Ho! Puber" besprüht, wie Bilder zeigen. Die Ausstellung schien ein gutes Geschäft gewesen zu sein, " Puber"-Kaffeehäferl sollen ein Renner gewesen sein. Bilder wurden um bis zu 1500 Euro verkauft. Mehr dazu in "Die Hintergründe für Pubers Rückkehr".

Pubers Streifzug durch Wien:

Pubers Streifzug durch Wien

1/22

Puber_neu2.jpg

Puber_neu6.jpg

Puber

Puber

Puber-Zieglergasse.jpg

Puber

Puber

Puber

Puber

Puber

Puber

Puber_neu3.jpg

Puber_neu1.jpg

Puber_neu5.jpg

Puber_neu4.jpg

104_7452.JPG

104_7454.JPG

104_7456.JPG

104_7455.JPG

104_7458.JPG

WIEN: MUTMASSLICHER GRAFFITI-SPRAYER "PUBER" FESTG