Broschüre zur Verbesserung der Wohnsicherheit

Wohnstadtrat Michael Ludwig,Stadtrat Michael Ludwi…
Foto: KURIER/Martin Gnedt Wohnbaustadtrat Michael Ludwig

Wohnbaustadtrat Ludwig: "Wien ist eine der sichersten Städte der Welt und das soll auch so bleiben."

Die eigenen vier Wände und das engere Wohnumfeld sind die Orte, an denen man sich geborgen und vor allem sicher fühlen möchte. Technische Sicherheitsvorkehrungen und gute nachbarschaftliche Beziehungen tragen zu einem sicheren Wohngefühl bei.

Auf Initiative von Wohnbaustadtrat Michael Ludwig und dem Präsidenten der Wirtschaftskammer Wien, Walter Ruck, wurde vom Wohnfonds wien und der Sparte Gewerbe und Handwerk der WKO Wien in enger Kooperation mit dem kriminalpolizeilichen Beratungsdienst der Wiener Polizei die Broschüre "sicher zu hause!" erarbeitet. Sie bietet Informationen zu empfohlenen Sicherheitsvorkehrungen, was jeder selbst zur Steigerung der Sicherheit daheim beitragen kann und wie eine gute Nachbarschaft die Sicherheit maßgeblich erhöhen kann.

"Dass sich alle Wienerinnen und Wiener in ihrem Zuhause sicher fühlen, ist mir besonders wichtig. Wien ist eine der sichersten Städte der Welt und das soll auch so bleiben. Mir liegt viel daran, dass zahlreiche Sicherheitsaspekte in den Wohnbau einfließen. Der beste Schutz vor Delikten bleibt und ist die gute Nachbarschaft", erklärt Wohnbaustadtrat Michael Ludwig.

PK NEUER PRÄSIDENT DER WIRTSCHAFTSKAMMER WIEN - RU Foto: APA/HERBERT PFARRHOFER WKW-Präsident Walter Ruck Eine gut gesicherte Wohnung trägt ganz wesentlich dazu bei, dass Sie sich daheim wohlfühlen können. Unsere Wiener Unternehmen aus dem Gewerbe und Handwerk sind Experten in Sachen Sicherheit und stehen mit ihrem Wissen und Können gerne für die Wienerinnen und Wiener bereit, um dieses Ziel zu erreichen", sagt Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien.

Weitere Infos

Die Broschüre liegt in der Wohnberatung Wien, den Gebietsbetreuungen Stadterneuerungen, dem Wiener Wohnen Service-Center, der Mieterhilfe, dem Infopoint der MA 50 und MA 25, bei der Sparte Gewerbe und Handwerk der WKW sowie dem Kriminalpolizeilichen Beratungszentrum auf. Sie kann auch beim Infocenter des Wohnservice Wien unter Tel.: 01/4000-8000 oder per E-Mail: infocenter(a)wohnservice-wien.at kostenlos bestellt werden.

(kurier / dw) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?