Brand in einem Parkdeck in Wien-Favoriten

© APA/MA 68-LICHTBILDSTELLE

Wien
10/13/2016

Brand in Wiener Parkdeck zerstörte sieben Fahrzeuge

Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Bei einem Brand in einem Parkdeck in Wien-Ottakring sind in der Nacht auf Donnerstag sieben Fahrzeuge zerstört worden. Vier Motorräder und drei Pkw wurden zum Raub der Flammen, berichtete die Feuerwehr. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Kurz nach 3.00 Uhr rückte die Feuerwehr zum Parkdeck in der Huttengasse aus. Der Brandmelder einer angrenzenden Sporthalle wurde wegen leichter Verrauchung ausgelöst, die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte entdeckten, dass es nicht in der Sporthalle, sondern vielmehr im Parkdeck brannte, schilderte Christian Feiler, Sprecher der Wiener Berufsfeuerwehr. 27 Feuerwehrleute löschten die Fahrzeuge mit Wasser und einem speziellem Schaummittel. Gleichzeitig durchsuchten die Einsatzkräfte das Parkdeck und brachten einen Mann ins Freie.

Am Donnerstagvormittag waren die Brandermittler des Landeskriminalamtes noch an Ort und Stelle. Es wurde unter anderem überprüft, ob Brandbeschleuniger eingesetzt wurde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.