Wien
04/29/2016

Autofahrerin von Trickdieben bestohlen

15-Jähriger wurde festgenommen, der Komplize flüchtete.

Bereits zum wiederholten Mal in diesem Monat ist am Donnerstag in Wien eine Autolenkerin von Trickdieben aus ihrem Auto gelockt und bestohlen worden. Die 51-Jährige parkte sich in der Innenstadt ein, als ein Jugendlicher an die Seitenscheibe klopfte und aufgeregt auf die Vorderräder deutete. Ein Komplize stahl daraufhin eine Tasche von der Rückbank. Einer der beiden wurde kurz darauf festgenommen.

Die Frau stellte ihren Wagen kurz vor 19.00 Uhr in der Weihburggasse ab, berichtete die Polizei. Sie wollte bereits aussteigen, als sie den Komplizen im Rückspiegel sah, der die hintere Türe aufriss. Die Täter liefen davon, Zeugen verfolgten einen der beiden und die Polizei nahm ihn im Hof eines Wohnhauses fest. Der 15-Jährige hatte die Tasche noch bei sich.

„Zunächst Umgebung beobachten“

Dieser Modus Operandi komme immer wieder vor, sagte Polizeisprecher Christoph Pölzl. Die Täter behaupten in dem Fall oft, dass sich etwas unter dem Auto befindet – etwa eine Katze – oder, dass etwas mit den Reifen nicht stimmt. Die Polizei rät dazu, bei Unsicherheit sitzen zu bleiben und zunächst die Umgebung zu beobachten, ob sich eine zweite oder gar dritte Person dem Fahrzeug nähert. Die Fahrzeuglenker sollten zunächst in Ruhe fertig einparken und im Zweifelsfall die Polizei rufen, sagte Pölzl.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.