© KURIER/Schaffer

Wien
08/25/2013

Autoeinbrecher attackierte Verfolger mit Pfefferspray

Ein couragierter 24-Jähriger verfolgte und stellte schließlich den Kriminellen.

Als ein 24-jähriger Wiener Samstagnacht auf dem Heimweg war, sah er einen fremden Mann im geparkten Auto seiner Bekannten hantieren. Kurz entschlossen stellte er um 23.35 Uhr den Unbekannten in der Pappenheimgasse in Wien-Brigittenau zur Rede. Daraufhin sprang der Autoeinbrecher aus dem Fahrzeug. Navigationssystem und Teile des Radios riss der Täter noch an sich und ergriff die Flucht.

Der couragierte 24-Jährige verfolgte und stellte schließlich den Kriminellen. Es kam zu einem Handgemenge. Der Zeuge konnte dem Autoeinbrecher das Diebsgut noch entreißen. Daraufhin setzte der Unbekannte Pfefferspray gegen seinen Verfolger ein und lief ohne Beute in Richtung Dresdner Straße davon. Die eingeleitete Fahndung verlief ohne Ergebnis. Der leicht verletzte 24-Jährige erlitt eine Augenrötung und wurde vor Ort ärztlich betreut.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.