Chronik | Wien 05.12.2011

Alkolenker schleifte Polizisten mit

© Bild: APA

Brigittenau: Als der Beamte den Schlüssel aus dem Zündschloss ziehen wollte, stieg der Betrunkene aufs Gas. Der Polizist erlitt Abschürfungen.

Aus einer Routinekontrolle wurde am Dienstagabend ein halsbrecherisches Manöver: Ein betrunkener Autofahrer hat in Wien-Brigittenau bei einer Verkehrskontrolle zu flüchten versucht und dabei einen Polizisten mitgeschleift.

Gegen 21.10 Uhr war der Mann am Wallensteinplatz durch seine auffällig schräge Sitzposition und den starren Blick aufgefallen. Da der Lenker auf die Anrede des Polizisten nicht reagierte, beugte sich der Beamte mit dem Oberkörper in das Fahrzeug und griff nach dem Schlüssel, berichtete die Polizei. Der 56-jährige Autofahrer fuhr daraufhin los, während sich der Beamte noch teilweise im Inneren des Wagens befand. Nach einigen Metern wurde der Lenker gestoppt. Er hatte mehr als 1,8 Promille Alkohol im Blut. Der Polizist erlitt leichte Abschürfungen.

Erstellt am 05.12.2011