Chronik | Wien
19.06.2017

Entwarnung nach Lkw-Brand bei Alt Erlaa

Rauch gelangte auch in Gebäudeteile des Wohnparks Alt Erlaa in Wien-Liesing.

Ein Lkw-Brand im Nahbereich eines Häuserblocks im Areal des Wohnparks Alt Erlaa in Wien-Liesing hat am Montagnachmittag zu einem Einsatz der Wiener Berufsfeuerwehr geführt. Da das Fahrzeug nur wenige Meter vor einem Zugang zu einem der Wohntürme stand, stieg der Rauch auch die Fassaden hinauf. Es gelangten aber keine größere Rauchmengen in das Gebäude, sagte Feuerwehrsprecher Jürgen Figerl.

Der Klein-Lkw brannte vollständig aus, eine dunkle Rauchsäule war über der Wohnanlage zu sehen. Ein Mann erlitt bei dem Versuch, das Fahrzeug zu löschen leichte Verbrennungen an den Händen. Aufgrund der massiven Rauchentwicklung wurde sicherheitshalber Alarmstufe 2 ausgegeben, sagte der Feuerwehrsprecher. Es mussten aber keine Evakuierungen durchgeführt werden. Der Brand wurde um 15.45 Uhr alarmiert, kurz nach 16.00 Uhr hieß es "Brand aus".