Chronik | Wien 14.03.2018

Airbnb bietet in Wien nun auch "Entdeckungen" an

Airbnb Entdeckungen Horseriding © Bild: Levichevphoto

Nutzer können ab sofort aus 60 Dienstleistungen wählen. Wirtschaftskammer wird Angebot prüfen

Seit Mittwoch, 14. März, können Airbnb-Gastgeber in Wien nicht nur Übernachtungsmöglichkeiten, sondern auch „Entdeckungen“ anbieten. Konkret können Nutzer der Vermittlungsplattform ab sofort aus 60 solcher Erlebnisse wählen. Gastgeberin Simone bietet etwa einen Ausritt durch einen „zauberhaften Wald“ an (39€), Gastgeberin Claudia führt durch das Freud-Museum (45€).

Das Konzept der „ Entdeckungen“ wurde vor rund einem Jahr in zwölf Metropolen – unter anderem San Francisco, New York, London oder auch Paris – gelauncht. Es wird betont, den Gästen ein "authentisches Erlebnis im Urlaubsort" nahebringen zu wollen. Bis Jahresende möchte Airbnb das Angebot der Entdeckungen auf 1000 Destinationen ausweiten.

Von der Wirtschaftskammer heißt es, dass man sich diesem neuen Angebot von Airbnb in derselben Weise nähern werde wie dem Bettenvertrieb.

( kurier.at , amb ) Erstellt am 14.03.2018