red and white rescue wheel on swimming pool

© BANKERWIN - FOTOLIA 49697102/bankerwin/Fotolia

Wien
07/29/2013

76-Jähriger starb nach Badeunfall

Mann war etwa fünf Minuten unter Wasser.

Tödlicher Badeunfall eines 76-jährigen Mannes am Montag in Wien-Donaustadt: Der Pensionist ging gegen 8.15 Uhr in einem Badeteich schwimmen. Da er an Kreislaufbeschwerden litt, nahm er einen Rettungsring mit ins Wasser. Laut Polizei rutschte der 76-Jährige allerdings durch die Schwimmhilfe und ging unter. Seine Ehefrau holte sofort Hilfe, Taucher der Feuerwehr bargen den Pensionisten bewusstlos aus dem Badeteich.

Laut einer Sprecherin der Wiener Rettung war der Mann bereits rund fünf Minuten unter Wasser, als die Rettungskräfte eintrafen. Er wurde noch an Ort und Stelle reanimiert und mit dem Rettungshubschrauber "Christophorus 9" ins AKH Wien geflogen. Nach Angaben des Krankenhauses erlag der 76-Jährige am Nachmittag seinen Verletzungen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.