Symbolbild

© Michaela Reibenwein

Wien-Meidling
04/26/2014

71-Jähriger erstach Gast in Wiener Lokal

Das Opfer hatte dem Pensionisten beim Aufstehen geholfen. Er war im Vollrausch vom Sessel gefallen.

Ein laut Polizei schwer betrunkener 71-Jähriger hat in der Nacht auf Samstag einen anderen Gast in einem Lokal in Wien-Meidling erstochen. Der Attacke war laut Sprecherin Adina Mircioane kein Streit vorausgegangen: Der Senior war im Vollrausch vom Sessel gefallen. Als eine Kellnerin und das spätere Opfer Erich H. (42) ihm auf und zur Tür halfen, habe der Mann zugestochen.

Opfer starb im Krankenhaus

Der 71-Jährige und weitere Gäste hatten laut Mircioane in dem Lokal in der Steinbauergasse miteinander getrunken. Gegen 2.00 Uhr sei der Mann vom Sessel gestürzt. "Die Kellnerin sowie das spätere Opfer waren dem Mann beim Aufstehen behilflich. Der 42-jährige Mann umfasste den Älteren und brachte ihn Richtung Ausgangstür. Auf dem Weg dorthin versetzte ihm der Tatverdächtige aus bisher unbekannter Ursache zwei Stichverletzungen", berichtete die Polizeisprecherin. Tatwaffe war ein 24 Zentimeter langes Klappmesser. Erich H. erlitt Stichverletzungen im Bereich der Leber und des Herzens. Er starb kurze Zeit später im Krankenhaus.

Der 71-Jährige flüchtete zunächst, wurde aber kurz darauf festgenommen. Die Tatwaffe wurde sichergestellt. Er konnte wegen seiner Alkoholisierung vorerst nicht einvernommen werden, der Auslöser für die Messerattacke war daher unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.