Chronik | Wien 29.01.2012

43-Jährige stach 25-jährigen Freund nieder

© Bild: APA

Wien: Eine Frau verletzte ihren Freund im Zuge eines Streits mit Messer und Elektroschocker.

Blutiges Beziehungsende: Eine 43-jährige Frau hat am Samstagabend in Wien-Leopoldstadt ihren 25-jährigen Freund im Zuge eines Streits durch Messerstiche und Einsatz eines Elektroschockers schwer verletzt. Der Mann konnte sich aus der Wohnung retten und flüchtete auf die Straße. Die Frau wurde festgenommen.

Kurz vor 18.00 Uhr eskalierte die Auseinandersetzung, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Es kam zu einem heftigen Kampf, bei dem der 25-Jährige Messerstiche im Genickbereich sowie am Oberarm und Verletzungen durch einen Elektroschocker erlitt.

Der junge Mann flüchtete auf die Straße und bat einen Passanten um Hilfe. Schwer verletzt wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand laut Angaben der Exekutive nicht. Die 43-jährige Frau blieb unverletzt. Die beiden waren seit fünf Jahren ein Paar.

Erstellt am 29.01.2012