Der Polizei war die Familie offenbar bereits bekannt (Symbolbild)

© APA/KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI

WERBUNG
12/14/2015

Zwei Ehemänner in der Schweiz erstochen

Mutter und Tochter unter Mordverdacht. Offenbar bereits öfter "familiäre Probleme".

Eine Frau und ihre Tochter haben in der Schweiz möglicherweise ihre Ehemänner erstochen. Der 56-Jährige und sein 26-jähriger Schwiegersohn wurden am späten Sonntagabend tot in der Wohnung des älteren Paars aufgefunden.

Die beiden Frauen seien festgenommen worden, sagte eine Sprecherin der Schaffhauser Polizei am Montag. Sie bestätigte Medienmeldungen, wonach die Polizei die Leute gekannt habe. "Wegen familiärer Probleme" sei es zu Einsätzen gekommen.

Am Sonntagabend war bei der Polizei die Meldung eingegangen, in der Wohnung des 56-jährigen Schweizers und seiner Ehefrau werde lauthals gestritten. Die Polizei fand den Mann und dessen Schwiegersohn mit Stichverletzungen tot in der Wohnung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.