Chronik | Welt
03.08.2017

Weltgrößter Fischmarkt in Tokio in Flammen

Das Feuer breitete sich auf rund 200 Quadratmetern aus.

Ein Feuer im größten Fischmarkt der Welt in Tokio hat einen Großalarm in der japanischen Hauptstadt ausgelöst.

Dutzende Feuerwehrleute kämpften am Donnerstag gegen die Flammen im Tsukiji-Markt, in dem zahlreiche Geschäfte und Restaurants ansässig sind. Dichter Rauch stand über den alten Holzgebäuden. Medienberichten zufolge wurde offenbar niemand verletzt.

Das Feuer war gegen 17.00 Uhr (Ortszeit) ausgebrochen und breitete sich auf rund 200 Quadratmetern aus, wie der Fernsehsender NHK berichtete. Die Feuerwehr war mit mehr als 40 Fahrzeugen im Einsatz.
Im Juni hatte die Gouverneurin von Tokio, Yuriko Koike, die Verlegung des Marktes an einen anderen Ort angekündigt. Über die Pläne wird bereits seit Jahren immer wieder diskutiert. Insbesondere die Kühlung des Marktes gilt als marode.