Harris Wofford wehrt sich gegen Kategorisierungen

© Deleted - 1638111

USA
04/25/2016

90-jähriger Ex-Senator will Mann heiraten

Harris Wofford ist seit 1996 verwitwet. Jetzt will er seinen 40-jährigen Freund heiraten.

Der 90-jährige frühere amerikanische Senator Harris Wofford war 48 Jahre mit seiner Frau Claire verheiratet, die 1996 starb. Jetzt kündigte er an, noch einmal heiraten zu wollen, diesmal aber einen Mann. Und er wehre sich gegen jede Art von Kategorisierung. Er möchte weder schwul noch hetero noch bisexuell genannt werden.

"Für einige ist unsere Verbindung ganz natürlich, für andere kommt sie als seltsame Überraschung, aber die meisten sehen bald die Stärke unserer Gefühle und unserer Zuneigung füreinander", schrieb Wofford in einem Gastbeitrag für die New York Times über seine Beziehung zu Matthew Charlton. "Wir sind seit 15 Jahren zusammen." Von 1991 bis 1995 vertrat der Demokrat Pennsylvania im Senat.

Kein Label für Menschen

"Zu oft strebt unsere Gesellschaft danach, Menschen zu labeln (...) – hetero, schwul oder dazwischen. Ich gebe mir keine Kategorie, die darauf basiert, welches Geschlecht jene haben, die ich liebe", schrieb Wofford weiter. Er hatte sich auf ein Leben als Witwer eingestellt und "drei Jahre gebraucht, bis ich die Nerven hatte, meinen Söhnen und meiner Tochter von Matthew zu erzählen. Am 30. April, im Alter von 90 und 40, werden wir einander die Hände reichen und versprechen, uns aneinander zu binden." Das Oberste Gericht der USA hatte gleichgeschlechtliche Ehen im vergangenen Jahr überall im Land für zulässig erklärt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.