(Symbolbild)

© REUTERS/STRINGER/VENEZUELA

Venezuela
10/01/2016

Elf Tote bei Busunfall in Venezuela

Doppeldeckerbus überschlug sich, die Opferzahl könnte noch höher sein.

Bei einem Busunfall in Venezuela sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Bei dem Unglück zwischen Ciudad Bolivar und der Ortschaft Santa Elena de Uairen im Süden des Landes wurden am Freitag zudem 14 weitere Menschen verletzt, teilte der venezolanische Innenminister Nestor Reverol in Caracas mit.

Der Doppeldeckerbus hatte sich demnach auf einer Hauptverkehrsstraße überschlagen. Die Verletzten wurden in mehrere Krankenhäuser des Landes gebracht. Örtliche Medien berichteten, die Zahl der Toten liege womöglich noch über der genannten Opferzahl. Zur genauen Unfallursache machten die Behörden zunächst keine Angaben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.