© cc by ollesvensson

Verbrechen
06/16/2016

Avocado-Diebstahlwelle in Neuseeland

Dutzende Fälle von Avocado-Diebstahl innerhalb weniger Wochen wurden registriert.

Mit Taschenlampen und Harken bewaffnete Räuber machen in Neuseeland Avocado-Plantagen unsicher. Die Polizei hat in den vergangenen Wochen mehr als drei Dutzend Diebstähle registriert. Die gesunden grünen Früchte erfreuen sich wachsender Beliebtheit, und die Bauern können die Nachfrage kaum decken. Deshalb sind die Preise auf bis zu umgerechnet 3,75 Euro pro Frucht gestiegen.

Das locke die Diebe an, sagte Polizeisprecher Bryan Dudley am Donnerstag. "Sie pflücken die Früchte direkt vom Baum, manchmal sammeln sie sie in Leintüchern und fahren dann mit der Beute davon." Sie verkauften die Früchte dann auf dem Schwarzmarkt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.