Chronik | Welt
16.11.2017

Sieben Tage eingesperrt: "Miau" aus dem Bahnhofsschließfach

In Freiburg war eine Katze tagelang in einem Bahnhofsschließfach eingesperrt.

Es miaute aus dem Schließfach: Ein Reisender am Freiburger Bahnhof vernahm beim Vorgehen Laute aus einem Bahnhofsschließfach und informierte die Exekutive, wie die Beamten am Donnerstag mitteilten. Im Schließfach fanden die überraschten Helfer dann die Katze, die trotz der widrigen Umstände einigermaßen wohlauf war.

Laut der elektronischen Anzeige war das Schließfach bereits seit sieben Tagen nicht geöffnet worden. Die Katze wurde in ein Freiburger Tierheim gebracht.

Besitzerin angezeigt

Die 54-jährige Besitzerin konnte ermittelt werden und muss sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz verantworten. Zudem wurde der Frau die weitere Haltung von Tieren behördlich untersagt.