(Symbolbild)

© Deleted - 259614

Frankreich
07/26/2015

Schüsse in Paris vor Tour de France Finale

Ein Fahrzeug wollte offensichtlich eine Polizeiabsperrung durchbrechen.

Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur AP ist heute ein Fahrzeug in eine Absperrung gerast, die die Polizei in Vorbereitung der letzten Etappe der Tour de France errichtet hat. Die Polizisten wollten den Fahrer offensichtlich kontrollieren, er sei aber weitergefahren. Daraufhin haben sie das Feuer auf das Auto eröffnet, der Lenker konnte aber entkommen.

Der Hintergrund der Tat, die sich im Bereich des Place de la Concorde ereignet hat, ist noch völlig unklar. Die Polizei vermutet, dass der Mann alkoholisiert war. Französische Medien berichteten, er habe zuvor ein anderes Auto gerammt. Nach dem Lenker des Autos wird gefahndet.

Der Rennleiter der Tour de France, Thierry Gouvenou, sagte, er wisse nicht viel über den Zwischenfall, erwarte aber keine Auswirkungen auf das Rennen. Die Zieleinfahrt ist für 19 Uhr vorgesehen.

Die Fahrer werden gerade aus den Alpen in Richtung Paris geflogen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.