Chronik | Welt
31.07.2017

Revolte in Gefängnis in der Nähe von London

Vollzugsbehörden verloren Kontrolle über zwei Flügel der Haftanstalt.

Bei einer Gefängnisrevolte in Großbritannien haben die Vollzugsbehörden Medienberichten zufolge die Kontrolle über zwei Flügel einer Haftanstalt verloren. Das Innenministerium bestätigte am Montagabend, dass Spezialeinheiten in dem Gefängnis nordwestlich von London, in dem etwa 1.000 Männer einsitzen, im Einsatz seien. Eine Gefahr für die Öffentlichkeit bestehe nicht.

Dem Gefängnis-Experten Alex Cavendish zufolge sind in den betroffenen Gebäudeflügeln mehr als 200 Häftlinge untergebracht. Sie seien "in Aufruhr", sagte Cavendish der britischen Nachrichtenagentur PA. Schuld daran sei ein Mangel an Vollzugsbeamten.

In Großbritannien gibt es immer wieder gewaltsame Aufstände in Gefängnissen. Die Zustände in den Haftanstalten sind Dauerthema in der Politik: Viele gelten als überbelegt und haben Personalmangel.