© Reuters/ALEX GRIMM

Großbritannien
09/20/2013

Rauchverbot im Knast geplant

In englischen und walisischen Gefängnissen könnte bald das Rauchen verboten werden.

Den Häftlingen in England und Wales droht laut einem Zeitungsbericht ein vollständiges Rauchverbot. Aus Angst vor Entschädigungsforderungen der Gefängniswärter wegen der gesundheitlichen Belastung durch rauchende Häftlinge sei ein vollständiges Rauchverbot in allen Gefängnissen in England und Wales in Planung, berichtete die Times. Anfang kommenden Jahres werde dazu ein Pilotprojekt gestartet, bei dem alle Tabakprodukte in den Haftanstalten in Südwestengland verboten würden. Binnen zwölf Monaten solle das Verbot auf die übrigen Gefängnisse ausgeweitet werden.

Dem Bericht zufolge wurden leitende Mitarbeiter der Gefängnisbelegschaft in einem Brief über das Vorhaben informiert. "Sie wissen zweifellos, dass die Entscheidung getroffen wurde, dass dies die richtige Zeit für die Gefängnisverwaltung ist, eine Rauchfrei-Richtlinie zu beschließen, um unseren Angestellten und Häftlingen rauchfreie Arbeitsplätze/Umgebung zu bieten", zitierte die Zeitung aus dem Schreiben. Gefängnismitarbeiter hatten eine Kampagne für das Rauchverbot gestartet.

Damit Häftlinge besser mit dem Rauchverbot klar kommen, sollen sie den Angaben zufolge Nikotinpflaster bekommen. Dennoch wird befürchtet, dass der erzwungene Entzug zu Gewaltausbrüchen der Häftlinge führt. Das Pilotprojekt soll ab nächsten Frühjahr Auskunft darüber geben, wie die Insassen reagieren werden. Schätzungsweise rauchen etwa 80 Prozent der Häftlinge. Die Gefängnisse für das Vorhaben wurden noch nicht ausgesucht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.