Francois Hollande

© REUTERS/PHILIPPE WOJAZER

Staatsbesuch
12/06/2014

Pelzmütze bringt Hollande in Bredouille

Foto in Pelz-Tracht: Der französische Präsident erntet wieder Spott ohne Ende.

Manchmal kann man es eben niemandem recht machen: Der französische Präsident Francois Hollande wollte am Wochenende durch ein Treffen mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin punkten. Doch viele Franzosen interessierten sich mehr für ein unfreiwillig komisches Foto Hollandes in einem dicken Mantel und einer Pelzmütze. Diese hatte er zuvor bei einer Visite in Kasachstan vom dortigen Präsidenten Nursultan Nasarbajew geschenkt bekommen.

"Endlich ein Mantel, der ihm passt", lautete eine Bemerkung auf Twitter zum Aussehen Hollandes in der traditionellen kasachischen Tracht. Wenn Hollande im Winter seine Freundin besuche, "dann sind eine warme Mütze und ein warmer Mantel von Vorteil", kommentierte ein weiterer Nutzer das Foto. Nasarbajew habe eine Wette gegen seine Freunde gewonnen, er werde Hollande dazu bringen, "den Mantel seiner Frau anzuziehen", schrieb ein dritter. Nasarbajew posiert auf dem Foto neben Hollande in einem dunklen Anzug mit Krawatte. Besonders komisch ist das Foto auch deswegen, weil es offensichtlich nicht im Freien gemacht wurde. Hinter dem winterlich gekleideten Präsidenten ist nämlich eine Wand mit Vorhängen zu sehen.

Nach Einschätzung der französischen Presse war Hollande selbst nicht zum Lachen zumute. "Der Elysee ist wütend", lautete eine Schlagzeile bei "Europe 1". "Das Foto, das den Elysee nervt", schrieb das "Journal du Dimanche" auf seiner Internetseite - um wenig später eine Fotoserie zu präsentieren, auf denen Hollandes Vorgänger Nicolas Sarkozy und Jacques Chirac ebenfalls in traditionellen Trachten und Stammeskostümen zu bestaunen sind.

Premierminister Manuel Valls sah sich angesichts des Spottes zu einer Lektion an seine Landsleute genötigt. "Jeder sollte sich klar sein, dass der Präsident ein großes Land regiert, und dieses große Land muss von allen respektiert werden, und sein Staatschef ebenfalls", sagte er. Er verwies auf das Treffen Hollandes mit Putin am Samstagnachmittag in Moskau, um zu versichern: Hollande "füllt seine Rolle als Staatschef vollständig aus".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.