Passagierflugzeug bei Moskau abgestürzt

In this screen grab provided by the Life.ru, the wreckage of a AN-148 plane is seen in Stepanovskoye village, about 40 kilometer… © Bild: AP/ap

71 Menschen waren an Bord der russischen Fluglinie Saratov Airlines. Laut Rettungsdiensten gibt es keine Überlebenden.

Ein Passagierflugzeug mit 71 Menschen an Bord ist im Großraum Moskau abgestürzt. Passagiere und Crew des abgestürzten Flugzeuges hätten "keine Chancen" zu überleben, sagte ein Vertreter des russischen Rettungsdienstes der Nachrichtenagentur Interfax. Die Wrackteile des Flugzeugs seien über eine Länge von einem Kilometer am Absturzort verteilt gewesen.

Flugzeugabsturz in Russland
Lokalisierungskarte GRAFIK 0168-18, 88 x 55 mm © Bild: APA

Das Flugzeug war mit 71 Menschen an Bord vom Flughafen Domodedowo in Richtung der Stadt Orsk im Ural aufgebrochen. Die Maschine vom Typ An-148 sei nach dem Start vom Radar verschwunden.

Zeugen: Flugzeug brannte bei Absturz

Die Absturzstelle liegt im Distrikt Ramenski im Großraum Moskau. Nach Angaben der russischen Nachrichtenagenturen Interfax und Tass berichteten Augenzeugen aus dem Dorf Argunowo von einem brennenden Flugzeug, das vom Himmel gefallen sei. Verkehrsminister Maxim Sokolow sei zur Absturzstelle südöstlich von Moskau unterwegs.

( Agenturen , kap ) Erstellt am 11.02.2018