Chronik | Welt
06.04.2017

Niedersachsen: Zwei Tote bei Absturz eines Kleinflugzeugs

Spaziergänger hörten einen Knall und sahen das brennende Kleinflugzeug auf einem Acker. Absturzursache zunächst unklar.

Beim Absturz eines Kleinflugzeuges in Niedersachsen sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Maschine stürzte am Mittwochabend in der Gemeinde Wedemark aus zunächst ungeklärter Ursache auf ein Feld, wie die Polizei in Hannover am Donnerstag mitteilte. Spaziergänger hörten zuvor einen Knall und entdeckten dann das brennende Kleinflugzeug auf dem Acker.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Für die beiden Insassen kam jede Hilfe zu spät. Sie starben noch an der Unfallstelle. Das einmotorige Kleinflugzeug war zuvor am Flughafen Hannover-Langenhagen gestartet. Die Identität der beiden Toten war zunächst unklar.