Chronik | Welt
12.06.2017

Nach Angriff auf Reporter: Sozialstunden für US-Politiker

US-Politiker muss auch Training zur Aggressionskontrolle besuchen

Für einen tätlichen Angriff auf den "Guardian"-Reporter Benjamin Jacobs muss der republikanische US-Politiker Greg Gianforte aus Montana Sozialstunden ableisten und ein Training zur Aggressionskontrolle besuchen. Neben diesen insgesamt 60 Stunden verurteilte ihn ein Gericht am Montag zu einer Strafe von 385 US-Dollar (344 Euro).

Gianforte hatte sich schuldig bekannt, den Reporter am Tag vor einer Nachwahl zum US-Repräsentantenhaus aus Verärgerung über eine Frage am Hals gepackt und zu Boden geschleudert zu haben. Er hatte sich entschuldigt und 50.000 US-Dollar an eine Journalistenorganisation gespendet. Die Wahl hatte Gianforte knapp gewonnen.