Symbolbild

© APA/dpa

Deutschland
06/15/2016

Brückeneinsturz in Deutschland: Mehrere Tote befürchtet

Nach wie vor lägen noch mehrere Menschen unter den Trümmern, sagte eine Polizeisprecherin.

Eine neue Autobahnbrücke ist in Unterfranken in Deutschland teilweise eingestürzt und hat nach Polizeiangaben mehrere Bauarbeiter in den Tod gerissen. Nach wie vor lägen noch mehrere Menschen unter den Trümmern, sagte eine Polizeisprecherin der Deutschen Presse-Agentur.

Die Fahrbahn eines neuen Brückensegments sei auf einer Länge von 40 Metern abgestürzt. Zudem sei ein Gerüst eingestürzt. Bisher seien sechs Schwerverletzte bestätigt, sagte ein Polizeisprecher.

Die betroffene Talbrücke Schraudenbach nahe Werneck zwischen der Raststätte Riedener Wald und dem Kreuz Schweinfurt/Werneck wird derzeit abgerissen und neu errichtet. Der Verkehr auf der Autobahn 7 sei nicht direkt betroffen, da er noch über die alte Brücke laufe, sagte die Polizei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.