Krawalle: Baseballschlä­ger-Verkauf boomt

Der Internethändler setzt vor allem im Geschäftsbereich "Sports & Leisure (Sport und Freizeit) massenhaft Ware ab. Kleingedrucktes: Zustellung dauert gewöhnlich vier bis sechs Wochen.
Foto: Screenshot

Die schweren sozialen Unruhen in England wirken sich auf den Internethandel aus: Amazon steigerte den Absatz von Schlagstöcken um das 60-Fache.

Die schweren Krawalle in England lassen offenbar viele Leute aufrüsten: Der Verkauf von Baseballschlägern, Schlagstöcken und Ähnlichem ist auf dem britischen Portal des Internethändlers Amazon teils um mehrere Tausend Prozent gestiegen. Nach Angaben der Seite wurde der Absatz von manchen Schlägern innerhalb der vergangenen 24 Stunden um das bis zu 60- oder 70-Fache gesteigert.

Auf den um 3,85 Pfund vergünstigten "Rucanor Aluminium"-Baseballschläger müsse man derzeit mindestens vier Wochen warten, der Schläger "MA sports Laser 32" Aluminium Baseball Bat RRP" ist auf Amazon derzeit nicht erhältlich.

Im Kunden-Forum hat sich nun eine Diskussion entsponnen, ob Amazon den Verkauf der Schläger stoppen bzw. die Auslieferung bewusst verzögern sollte.

Zusammenhang mit Ausschreitungen

Es war zwar unklar, ob die rasanten Verkaufssteigerungen von Baseballschlägern auf der britischen amazon-Seite tatsächlich direkt auf die Ausschreitungen zurückzuführen sind. Zumal, wie oben erwähnt, teils mit Wartezeiten zu rechnen ist. Allerdings war die - zwischenzeitliche - ausschließliche Präsenz von Baseballschlägern und Schlagstöcken auf den ersten sechs Plätzen der Aufsteiger-Hitliste im Geschäftsbereich "Sport und Freizeit" bei "amazon.co.uk" bereits britischen Nutzern des Kurznachrichtendienstes Twitter ins Auge gestochen.

Zumal wenn man die Liste mit jener aus anderen Ländern verglich: Auf der US-Seite "amazon.com" oder der deutschen Seite "amazon.de" geben bei "Sport & Freizeit" eher Outdoor- und Campingprodukte wie Rucksäcke, Gasbrenner oder Sportbekleidung den Ton an.

(APA, KURIER.at / sho) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?