Chronik | Welt
10.01.2013

Explosion in Tel Aviv

Mehrere Menschen sind bei der Autoexplosion verletzt worden.

Bei der heftigen Explosion eines Autos in der Nähe des israelischen Verteidigungsministeriums in Tel Aviv sind am Donnerstag mehrere Menschen verletzt worden. Das meldete der israelische Rundfunk. Die Polizei war sich zunächst nicht sicher, ob es sich um einen politisch motivierten Anschlag handelte. Inzwischen geht sie davon aus, dass es keinen terroristischen Hintergrund gibt. Es gebe eine "hohe Wahrscheinlichkeit", dass es sich um eine rein kriminelle Tat gehandelt habe, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag. Etwa zehn Menschen seien verletzt worden.

Ganz in der Nähe hatten Ende November mutmaßlich palästinensische Extremisten einen Bombenanschlag auf einen Bus verübt, bei dem etwa 20 Menschen verletzt worden waren.