Chronik | Welt
19.08.2017

Indien: Mindestens 23 Tote bei Zugsunglück

Es ist zu befürchten, dass noch mehrere Menschen in den Wracks eingeschlossen sind.

Im Norden Indiens ist ein Passagierzug entgleist, dabei kamen nach Angaben der Polizei mindestens 23 Menschen ums Leben. 40 weitere wurden verletzt, als der Zug am Samstag in der Nähe der Stadt Khatauli im Bundesstaat Uttar Pradesh verunglückte. Kathauli liegt etwa 100 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Neu Delhi.

Helfer versuchten mit Kränen die umgestürzten Waggons aufzurichten, berichtete die Nachrichtenagentur IANS. Es werde befürchtet, dass noch Menschen in dem Wrack eingeschlossen sind.