Archivbild: Ein Humboldt-Pinguin im Zoo Dresden.

© Deleted - 1356822

Deutschland
02/16/2017

In Mannheim gestohlener Pinguin ist tot

Der Kadaver wurde am Rande eines Parkplatzes entdeckt.

Der am Samstag aus einem Tiergehege in Mannheim gestohlene Pinguin ist tot. Ein Zeuge entdeckte den Kadaver des Humboldtpinguins am Rande eines Parkplatzes der baden-württembergischen Stadt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Offenbar habe sich der Pinguindieb an der Stelle des Tiers entledigt.

Ob der Pinguin zu der Zeit noch lebte, sei nicht bekannt. Die Polizei will den Kadaver nun eingehend untersuchen lassen. Die Staatsanwaltschaft Mannheim habe ein Verfahren gegen unbekannt eingeleitet.

Parkdirektor Joachim Költzsch erklärte, "einen schlimmeren Ausgang hätte der Vorfall um unseren verschwundenen Pinguin nicht nehmen können". Es gehe um den emotionalen Wert, den das Tier bei den Mitarbeitern und Besuchern des Geheges gehabt habe. Alle seien erschüttert - erschüttert über den Tod, aber auch erschüttert über so wenig Achtung im Umgang mit Lebewesen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.