Eric Fanning besetzte bereits eine Reihe ranghoher Posten

© Deleted - 60648

usa
05/18/2016

Homosexueller Heeresminister: US-Senat bestätigt Eric Fanning

Das Heer des US-Militärs wird erstmals von einem offen schwulen Mann geführt.

Acht Monate nach der Ernennung durch US-Präsident Barack Obama hat der Senat dem ersten bekennenden Homosexuellen an der Spitze des Heeresamts zugestimmt. Das Heer des US-Militärs wird somit erstmals von einem offen schwulen Mann geführt. Der Senat bestätigte Eric Fanning, nachdem der republikanische Senator aus Kansas, Pat Roberts, seinen Widerstand gegen die Ernennung aufgegeben hatte. Präsident Barack Obama hatte Fanning im September für den Posten nominiert.

Viel Lob

"Eric ist einer der sachkundigsten, engagiertesten und erfahrensten US-Militärs, und ich bin überzeugt, dass er einen außergewöhnlichen Minister abgeben wird", gratulierte US-Verteidigungsminister Ashton Carter dem ihm direkt unterstellten Kollegen. Fanning hatte sich laut Ministerium 1993 geoutet, durfte aber im Militäralltag nicht offen zu seiner Homosexualität stehen, um nicht entlassen zu werden. Obama hob diese Regelung 2010 auf. Der 47-jährige Fanning, der im Pentagon bereits eine Reihe ranghoher Posten besetzte, folgt auf John McHugh. Fanning wuchs in Michigan und Ohio auf und studierte am Dartmouth College in New Hampshire Geschichte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.