Chronik | Welt
07.07.2017

Fünfstöckiges Gebäude nahe Neapel eingestürzt

Sieben Menschen werden vermisst. Auch zwei Kinder unter den Trümmern vermutet.

Ein fünfstöckiges Gebäude ist Freitagfrüh in Torre Annunziata nahe Neapel eingestürzt. Vermisst werden sieben Personen, darunter zwei Kinder, berichtete das italienische Staatsfernsehen RAI.

Die Rettungsmannschaften suchten mit Spürhunden unter den Trümmern. Vermisst werden zwei Familien, die zum Zeitpunkt des Unglücks gegen 6.20 Uhr im dritten und vierten Stock schliefen. Eine Mutter hatte sich mit ihren Kindern rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Der Bürgermeister von Torre Annunziata, Vincenzo Ascione, der sich am Ort des Geschehens befand, sprach von einem "riesigen Unglück".

Das Gebäude befand sich unweit einer regionalen Bahnlinie. Der Zugverkehr wurde unterbrochen. Zeugen berichteten von Lärm vor dem Einsturz, allerdings wurde kein Explosionsgeräusch gehört.