Markus Söder (CSU) und seine Frau Karin als Homer und Marge Simpson.

© APA/dpa/Daniel Karmann

Fastnacht in Franken
02/18/2017

Freiheitsstatue und Homer Simpson: So feiern Bayerns Politiker Fasching

Politik skurril: Bei der traditionellen "Fastnacht in Franken" präsentierten Bayerns Politiker ihre aufwendige Kostümierungen.

Zahlreiche Politiker aus Bayern haben in aufwendigen Kostümen die KultsendungFastnacht in Franken“ besucht. Markus Rinderspacher, Fraktionsvorsitzender der SPD im Bayerischen Landtag, zog am Freitag in Veitshöchheim die Blicke auf sich, weil er als Freiheitsstatue kam.

Ähnlich viel Arbeit steckte im Kostüm von Finanzminister Markus Söder (CSU): Er erschien mit quietschgelber Glatze als Comicfigur Homer Simpson. "Homer Simpson würde CSU wählen", hatte er schon zuvor gemeint. Seine Frau Karin kam passend dazu mit blauer Turmfrisur als Homers Ehefrau Marge Simpson. Söder ist bekannt für seine aufwendigen Kostümierungen. 2014 stahl er verkleidet als Shrek CSU-Chef Horst Seehofer die Show (siehe Bild unten).

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) präsentierte sich dem Publikum als böse Hexe. Mit furchterregenden Kontaktlinsen blickte sie in die Runde - einen passenden Reisigbesen hatte sie ebenfalls dabei. Dorothee Bär (CSU), Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium kam als böse Zeichentrickfee Maleficent. „Es gibt zu wenig Frauen in der Politik - da müssen die verbleibenden Frauen mächtiger sein“, sagte sie dazu. Bayerns Justizminister Winfried Bausback (CSU) wollte hingegen „kämpfen für das Gute“, wie er sagte: Er kam mit Laserschwert als Jedi-Ritter.

Zwei Outfits waren bereits vor Beginn des roten Teppichs in Veitshöchheim bei Würzburg klar: Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) kam - wie jedes Jahr - unkostümiert, nur mit Glitzerfliege im dunklen Anzug. Und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) ging - ebenfalls wie jedes Jahr - als Sheriff.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.