© Deleted - 1018347

Chile
04/14/2014

Feuer wütet in Hafenstadt Valparaíso

Präsidentin Bachelet ruft Notstand aus. Die Stadt ist Weltkulturerbe und wichtigster Exporthafen für Kupfer.

von Susanne Bobek

In der Nacht auf Sonntag brach ein Buschfeuer nahe der Stadt aus, das durch die Pazifikwinde immer weiter angeheizt und angetrieben wurde und sich über die Hügel in die Stadt fraß. In der Hafenstadt Valparaíso, die seit 2004 zum Weltkulturerbe gehört, fiel der Strom aus. Noch schlimmer: Die Wasserversorgung brach teilweise zusammen. Das Feuer griff von einem zum nächsten Haus über, mindestens 2000 Gebäude wurden zerstört.

Chiles Präsidentin Michelle Bachelet rief noch in der Nacht den Notstand aus. Sie setzte einen Katastrophenplan in Kraft, der den Einsatz des Militärs zur Evakuierung der betroffenen Gebiete erlaubt.

Smoke from a forest fire is seen in Valparaiso cit

A forest fire burns in Valparaiso city

An out of control forest fire destroys homes in th…

CHILE FIRE

CHILE FIRE

People watch as a forest fire rages towards urban …

People look at smoke from a forest fire in Valpara

Smoke from a forest fire is seen in Valparaiso cit

CHILE FIRE

CHILE FIRE

Mindestens 12 Menschen kamen ums Leben, Tausende Familien mussten in Sicherheit gebracht werden. Viele Menschen erlitten Rauchgasvergiftungen.

Die Gefängnisinsassen der örtlichen Haftanstalt wurden in einem Sportstadion untergebracht, Marineeinheiten sollten auf den Straßen für Sicherheit sorgen. Sie versuchten Plünderungen zu verhindern. Es war zu befürchten, dass sich das Feuer bis ins Stadtzentrum durchfressen würde.

In Valparaíso leben 270.000 Menschen. Die Stadt ist nicht nur ein Touristenhotspot, sondern auch der weltweit wichtigste Hafen für Kupfer-Exporte. Chile ist der mit Abstand größte Kupferproduzent der Welt (5,39 Millionen Tonnen/Jahr), gefolgt von Peru (1,27 Millionen Tonnen), den USA , Indonesien und China, diese fünf Länder halten zusammen einen Weltmarktanteil von 61,8 Prozent.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.