Chronik | Welt
05.08.2017

Fast 2.000 verwahrloste Tiere in Lagerhalle in Kalifornien entdeckt

Gegen einen Mann, der die Lagerhalle angemietet hatte, wird wegen Tierquälerei ermittelt.

In einer Lagerhalle im kalifornischen Montclair haben die Behörden fast 2.000 Tiere im verwahrlosten Zustand entdeckt. Die Tierschutzbehörde sprach am Freitag von "entsetzlichen" Zuständen in dem Gebäude, wo Fische, Reptilien, Hühner, Papageien und andere exotische Vögel ohne Wasser und Futter vorgefunden wurden. Die mit Kot und Müll völlig verdreckte Lagerhalle sei zudem kaum belüftet gewesen.

Viele Tiere seien schon verendet gewesen, berichtete der Sender KTLA unter Berufung auf die Polizei. Gegen einen Mann, der die Lagerhalle angemietet hatte, wird wegen Tierquälerei ermittelt.