Chronik | Weltchronik
15.11.2017

Toter bei Brand in deutschem Asylheim

Symbolbild © Bild: APA/dpa/Armin Weigel

Es gab 14 Verletzte. Die Brandursache ist noch unklar.

Bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Bamberg in Oberfranken ist am Mittwoch ein Mensch ums Leben gekommen. "In der betroffenen Wohnung entdeckten die Einsatzkräfte einen leblosen Körper", teilte die Polizei mit. 14 weitere Bewohner der Unterkunft wurden demnach leicht verletzt. Sechs von ihnen wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Brandursache war zunächst unklar.

Laut Polizei ging in der Nacht auf Mittwoch ein Notruf ein. Der Rauch habe sich schnell in dem zweistöckigen Gebäude ausgebreitet, hieß es. In dem Gebäude waren den Angaben zufolge 163 Menschen untergebracht. Die meisten konnten die Einrichtung demnach selbstständig verlassen, andere mussten von der Feuerwehr nach draußen gebracht werden. Im Einsatz waren rund 30 Polizisten, 50 Feuerwehrleute sowie zahlreiche Rettungskräfte.