Chronik | Welt
22.08.2017

Dutzende Verletzte bei Zugsunglück in Philadelphia

Hochgeschwindigkeitszug prallte auf leeren Zug. Mindestens 42 Verletzte.

Bei einem Zugsunglück in der US-Metropole Philadelphia sind mindestens 42 Menschen verletzt worden. Nach Angaben des Bahnbetreibers prallte ein Hochgeschwindigkeitszug in der Nacht zum Dienstag an einem Bahnhof auf einen abgestellten Zug.

Bei dem Unglück wurden den Angaben zufolge sämtliche Insassen des Hochgeschwindigkeitszuges verletzt. Die Unglücksursache war zunächst unklar. "Mein Gesicht prallte gegen die Wand und schlug ein Loch hinein, ich ging sofort zu Boden und wurde ohnmächtig", schilderte ein Passagier namens Ronnie dem örtlichen Fernsehsender NBC10. "Überall war Blut."