.

© Deleted - 274716

Belgien
06/18/2016

Drei Verdächtige nach Anti-Terror-Razzien in Belgien in Haft

Neun weitere Verdächtige wurden nach dem Verhör wieder frei gelassen.

Nach einer großen Anti-Terror-Aktion mit Dutzenden Hausdurchsuchungen haben die Behörden in Belgien drei Verdächtige in Haft genommen. Den belgischen Staatsbürgern werde versuchter "terroristischer" Mord sowie die Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen, teilte die Staatsanwaltschaft am Samstagabend in Brüssel mit. Die Männer im Alter von 27, 29 und 40 Jahren waren in der Nacht auf Samstag bei groß angelegten Polizeiaktionen im Land gefasst worden. Neun weitere festgenommene Verdächtige wurden nach Verhören wieder freigelassen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.