© apa

Deutschland
02/10/2016

Mord verjährt nicht: Brite nach 23 Jahren gefasst

Er soll 1993 in Großbritannien mit zwei Mittätern einen Menschen erschossen haben.

23 Jahre lang hat die britische Polizei ihn gesucht, nun wurden die Kollegen in Berlin fündig: Ein inzwischen 60 Jahre alter Brite, der 1993 einen Mord begangen haben soll, ist in der Hauptstadt festgenommen worden. Wie die Berliner Polizei am Dienstag mitteilte, wurde der Mann am Montag in der Friedrichstraße in Berlin-Mitte gefasst.

Er soll 1993 in Großbritannien mit zwei Mittätern einen Menschen erschossen haben. Seitdem sei er auf der Flucht gewesen - er habe in mehreren Ländern und unter mindestens 15 verschiedenen Personalangaben gelebt. Über Geldtransaktionen wurden die Ermittler nun auf den mutmaßlichen Täter aufmerksam. Er werde der britischen Polizei übergeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.