Deutschland: Vier Tote in einem Haus entdeckt

ABD0050_20180205 - ESSLINGEN - DEUTSCHLAND: 05.02.2018, Baden-Württemberg, Esslingen: Einsatzkräfte von Rettungsdiensten und Pol… © Bild: APA/SDMG/Sven Kohls

Familie mit zwei Kindern ums Leben gekommen. Offenbar Kohlenmonoxid-Vergiftung als Todesursache.

Bei einem Unglücksfall mit tödlichem Kohlenmonoxid-Gas in einem Haus in der baden-württembergischen Stadt Esslingen sind vier Menschen ums Leben gekommen. Wie ein Sprecher der Polizei in Reutlingen am Montag sagte, handelt es sich um eine Familie mit zwei Kindern. "Wir gehen im Moment von einem Unglücksfall aus", betonte er.

Mehrere Tote in Wohnung gefunden
ABD0051_20180205 - ESSLINGEN - DEUTSCHLAND: 05.02.2018, Baden-Württemberg, Esslingen: Einsatzkräfte von Rettungsdiensten und Pol… © Bild: APA/SDMG/Sven Kohls

Bei den vier Toten handelt es sich der Polizei zufolge um eine Familie mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern. „Wir gehen von einem tragischen Unglück aus“, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Es gebe keinen Hinweis auf ein Verbrechen oder einen Suizid. Angehörige wollten demnach die türkischstämmige Familie besuchen, aber niemand öffnete die Tür. Die Besucher entdeckten bei einem Blick durch ein Fenster leblose Körper im Hausinneren und alarmierten die Behörden. Das Alter der Eltern gab die Polizei mit jeweils 29 Jahren an. Ein Junge sei vier Jahre und ein Mädchen drei Jahre alt gewesen. Die Polizei sprach von einer deutlich erhöhten Kohlenmonoxid-Konzentration im Gebäude.

Kohlenmonoxid ist ein farb- und geruchsloses Gas, das bei Verbrennungsprozessen entsteht. Es blockiert bei Aufnahme in den Körper den Sauerstofftransport über das Blut und kann zum Tod führen.

( Agenturen , and ) Erstellt am 05.02.2018