Chronik | Welt
05.09.2017

Hitler-Glocke, der "Stolz" von Herxheim

Umstrittener Bürgermeister und Gemeinderat sind für den Erhalt der Glocke.

"Wir sind stolz, eine Glocke mit solcher Inschrift zu haben", meinte der Bürgermeister der pfälzischen Gemeinde Ronald Becker von der Partei "Freie Wähler" einst. Nun werden ihm Sätze wie dieser zum Verhängnis. Denn die Glocke, über die er spricht, ist ein Überrest von Nazi-Deutschland. Sie hängt im Turm der St. Jakob-Kirche in Herxheim. Die Inschrift lautet: "Alles fuer’s Vaterland – Adolf Hitler", darunter ein Hakenkreuz.

Becker erklärte bei einem Interview mit dem ARD-Magazin "Kontraste", er sei stolz auf die Glocke. Hitler sei nicht nur für Gräueltaten verantwortlich, sondern auch für Dinge, die er in die Wege geleitet habe und die wir heute noch nutzen würden. Gegen den Bürgermeister ging bei der Staatsanwaltschaft Frankenthal eine Strafanzeige wegen Volksverhetzung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein.

Laut Staatsanwaltschaft ging die Anzeige von einem Mann jüdischen Glaubens aus. Der Herxheimer Gemeinderat forderte Beckers Rücktritt. Auch mit einem Parteiausschluss war ihm gedroht worden. Becker hat sich noch nicht zur Forderung des Gemeinderates geäußert. Er erklärte, dass das Interview in "Kontraste" nicht vollständig wiedergegeben worden sei und seine Aussagen aus dem Kontext gerissen worden seien.

Keine Empörung im Ort

Seit 83 Jahren erklingt die Glocke im Turm. Sigrid Peters, die früher einige Male Orgel bei Gottesdiensten spielte, war durch einen Freund auf die Inschrift aufmerksam geworden. Sie wandte sich an die Lokal-Zeitung Die Rheinpfalz, die das Thema publik machte.

Trotz der Empörung sträubt sich der Gemeinderat noch gegen das Abmontieren der Glocke. Eine neue Glocke würde rund 50.000 Euro kosten, und so viel Geld hätte die Gemeinde nicht. Den Spruch abschleifen geht nicht, dann würde sich der Klang verändern, und die anderen beiden Glocken allein würden schaurig klingen. Wie es mit der Glocke nun weitergehen soll, ist unklar.