© Deleted - 848154

Gebiete
12/15/2014

Dänemark erhebt Anspruch auf Nordpol

Kopenhagen will im Kampf um kostbare Bodenschätze nicht hintan stehen.

Dänemark erhebt Anspruch auf den Nordpol. Die Forderung, die am Montag den Vereinten Nationen in New York vorgelegt werden sollte, betreffe ein Gebiet von knapp 900.000 Quadratkilometern, das 200 Seemeilen von Grönlands Küste entfernt liege, erklärte der dänische Außenminister Martin Lidegaard am Montag in Kopenhagen. "Das Ziel dieses großen Projekts ist es, die äußeren Grenzen unseres Kontinentalsockels - und damit letztlich des Königreichs - festzulegen", schrieb Lidegaard. Die teilautonome Polarinsel Grönland gehört zum dänischen Königreich. Auch andere Anrainerstaaten wie Russland und Kanada beanspruchen die Arktis wegen der dort vermuteten Bodenschätze für sich. Wenn das Eis schmilzt - was in Sommermonaten immer öfter der Fall sein könnte, wird der Zugang zu begehrten Ressourcen einfacher werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.