In der Schweiz lebende Kurden demonstrierten gegen eine Kundgebung von türkischen Nationalisten.

© Deleted - 585345

Schweiz
09/12/2015

Bern: Mehrere Verletzte bei Kurden-Demo

Teile der Innenstadt abgeriegelt. Autofahrer soll absichtlich in Menschengruppe gefahren sein.

In der Berner Innenstadt ist es am früheren Samstagnachmittag zu Auseinandersetzungen zwischen offenbar türkischen Nationalisten und Kurden gekommen. Es gab mehrere Verletzte. Die Polizei hat Teile der Innenstadt abgeriegelt.

Laut Darstellung einer kurdischen Demonstrantin wollten Kurden eine Kundgebung von türkischen Nationalisten stören. Daran wurden sie von der Polizei mit Tränengas und Gummischrot gehindert. Trotzdem kam es offenbar auf einer Straße in der Nähe des Kundgebungsplatzes zu einem Angriff von Türken auf Kurden.

Laut noch unbestätigten Angaben soll ein Autofahrer dort bewusst in eine Gruppe von Kurden gefahren sein und diese verletzt haben. Sicher ist, dass in der Berner Innenstadt mehrere Ambulanzen auffuhren und Verletzte abtransportieren. Die Polizei war mit einem Großaufgebot präsent.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Bern: Mehrere Verletzte bei Kurden-Demo | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat