(Symbolbild)

© dpa-Zentralbild/Patrick Pleul

Unfälle
07/26/2015

Tödliche Unfälle bei Fest bzw. Kirchgang

In Bayern wurde eine Frau von Kirchweihbaum getötet, in der Slowakei eine Kirchgängerin vom Blitz erschlagen.

Bei einem Fest in Bayern ist eine Frau von einem Kirchweihbaum erschlagen worden. Der Baum, der traditionell bei vielen Feiern aufgestellt wird, stürzte in Feucht bei Nürnberg um, als ihn eine Gruppe von 30 Leuten am Sonntag aufstellen wollte. Nach Angaben der Polizei rutschte der Baum plötzlich weg und fiel in Richtung der Zuschauer. Er traf die 59-jährige Frau, die noch am Unglücksort starb. Notfallseelsorger kümmerten sich um die Angehörigen, die Zuschauer und die Baumaufsteller.

Slowakei

Nach dem Gottesdienst ist im Osten der Slowakei eine Kirchenbesucherin von einem Blitz tödlich verletzt worden. Die 39 Jahre alte Frau sei sofort tot gewesen. Sieben Menschen seien schwer verletzt worden, einer davon lebensgefährlich, sagte ein Sprecher der Rettungskräfte am Samstag nach Angaben der Agentur TASR.

Unter den Verletzten war auch ein 13-Jähriger, der mit schweren Verbrennungen in ein Krankenhaus gebracht worden sei. Der Blitz war in eine alte Linde am Eingang der St.-Anna-Kirche in der Gemeinde Kluknava eingeschlagen, als sich dort viele Menschen versammelt hatten. Ein Augenzeuge berichtete, dass das Unwetter plötzlich aufgezogen sei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.