Der Flughafen Schiphol.

© REUTERS/YVES HERMAN

Niederlande
12/15/2017

Amsterdamer Flughafen nach Vorfall teilweise geräumt

Ein mit einem Messer Bewaffneter wurde von der Militärpolizei angeschossen.

Nach einem Vorfall mit einem bewaffneten Mann ist eine Halle des Amsterdamer Flughafens Schiphol teilweise geräumt worden. Das teilte der Flughafen am Freitag dem niederländischen Fernsehen mit. Zuvor soll die Militärpolizei einen Mann niedergeschossen haben, der mit einem Messer bewaffnet gewesen war und ein Fenster eingeschlagen haben soll. Die Lage sei unter Kontrolle, berichtete die Polizei.

Auf Twitter teilte die Polizei mit, dass der Mann „überwältigt, festgenommen und abgeführt“ worden sei. Der Zugverkehr war auch einige Zeit unterbrochen worden, teilte die Bahn mit. Züge stoppten in dieser Zeit nicht am Bahnhof im Untergeschoss der Halle, Schiphol Plaza.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.