© helfei - Fotolia/helfei/Fotolia

Deutschland
08/07/2016

Ärger über Kindergartenfreund: Sechsjähriger wählte Polizei-Notruf

Dreimal Notruf gewählt. Laut Polizei löst sich das Problem aber bald von selbst...

Weil er sich von einem Spielkameraden aus dem Kindergarten gemobbt fühlte, hat ein sechs Jahre alter Bub aus Erfurt den Polizei-Notruf gewählt. Der Knirps habe am Sonntag gleich dreimal angerufen, teilte die Polizei mit. Er bat die Beamten, sich des Falles anzunehmen.

Polizisten schauten daraufhin bei der Wohnung des Kindes vorbei. Der Kleine stritt die Anrufe zunächst ab, gab sie dann aber sichtlich beschämt vor seiner Mutter zu. Laut Polizei löst sich der Streit zwischen den Kindern bald von selbst - der Kindergarten-Kollege des Sechsjährigen kommt in die Schule.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.