Chronik Österreich
05/05/2014

Zwei spektakuläre Alko-Unfälle in Graz

38-Jähriger rammte Gastgarten, 26-Jährige touchierte Anhänger und Auto.

Zwei Verkehrsunfälle mit stark alkoholisierten Lenkern - beide hatten knapp 1,8 Promille - haben sich Sonntagnachmittag in Graz ereignet. Im Bezirk Gries rammte ein 38-Jähriger einen Gastgarten, einen Zaun und ein parkendes Auto, im Bezirk Waltendorf touchierte eine 26-Jährige zwei entgegenkommende Fahrzeuge, wobei in der Folge ein Wagen gegen eine Mauer krachte. Es gab zwei Leichtverletzte.

Beim Unfall im Bezirk Gries demolierte ein 38-jähriger nigerianischer Staatsbürger mit seinem Pkw an der Kreuzung Elisabethinergasse - Ungergasse einen Gastgarten, der glücklicherweise Sonntagmittag nicht geöffnet war. Der Wagen wurde auf die andere Straßenseite geschleudert und beschädigte dort ein geparktes Auto. Der Unfalllenker hielt kurz an und beschleunigte dann wieder, um zwei Gassen weiter einen Zaun zu rammen. Kurz danach konnte er von der Polizei gestellt werden.

Einige Stunden später verursachte eine 26-jährige betrunkene Lenkerin aus dem Bezirk Graz-Umgebung in der Waltendorfer Hauptstraße einen Unfall: Die Frau fuhr in einer Kurve geradeaus und streifte den Anhänger eines entgegenkommenden Pkw, anschließend auch noch einen dahinter fahrenden Pkw. Der Lenker dieses Wagens, ein 30-Jähriger aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, verlor durch die seitliche Kollision die Kontrolle über sein Fahrzeug, das in der Folge gegen eine Steinmauer stieß. Die 26-Jährige und der 30-Jährige wurden leicht verletzt und im LKH Graz behandelt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.