Einsatzkräfte vor dem brennenden Wohnhaus in Salzburg.

© APA/FMT-PICTURES

Salzburg
04/25/2014

Zigarette löste Wohnungsbrand aus

Bei dem Feuer in einer Wohnung in Salzburg starb eine 75-jährige Frau.

Eine brennende Zigarette hat höchstwahrscheinlich den Brand am späten Mittwochabend in einer Wohnung in der Stadt Salzburg ausgelöst, bei dem die 75-jährige Bewohnerin ums Leben gekommen ist. Das Feuer ist im Krankenbett ausgebrochen, in dem die Frau gelegen ist, gab die Polizei am Freitag das Ergebnis der Brandermittlungen bekannt.

Die Flammen waren am Mittwoch gegen 21.30 Uhr in einem sechsstöckigen Wohnhaus im Stadtteil Lehen ausgebrochen. Die 75-Jährige kam dabei ums Leben, eine weitere Person konnte sich noch aus der brennenden Wohnung retten und wurde ins Spital gebracht. Wegen der starken Rauchentwicklung musste die Feuerwehr rund 20 bis 25 Menschen vorübergehend in Sicherheit bringen. Den Brand hatten die Helfer rasch gelöscht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.