© APA/FF TIFFEN

Wetter
07/18/2015

Rund 190 Feuerwehreinsätze in Tirol und Vorarlberg

Sturm deckte Hausdach in Kufstein ab - Keine Verletzten.

Wegen teils heftiger Gewitter mussten die Feuerwehren in Tirol und Vorarlberg am Freitagabend und in der Nacht auf Samstag zu rund 190 Einsätzen ausrücken. Häufigster Einsatzgrund waren laut Angaben der Leitstellen umgestürzte Bäume, die die Straßen blockierten. In Kufstein deckte der Sturm das Dach einer Wohnanlage ab, mehrere Pkw wurden schwer beschädigt. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

Während eines Festes im Stadtpark Kufstein stürzte ein Baum auf eine Verkaufshütte, auch hier kamen nach Polizeiangaben keine Personen zu Schaden. Allein zwischen 18.00 und 20.00 Uhr seien 120 Einsatzmeldungen eingegangen, hieß es bei der Leitstelle Tirol. Besonders betroffen waren die Bezirke Imst, Innsbruck und Innsbruck-Land sowie Schwaz und Kufstein. Abgeknickte Bäume störten den Verkehr, kurzzeitig etwa auch auf der Inntalautobahn A12. Oberhalb von Obsteig (Bezirk Imst) kam es nach einem Blitzschlag zu einem Waldbrand. Die Brandbekämpfung in dem unwegsamen Gelände gestaltete sich sehr schwierig, das Feuer wurde gegen 23.00 Uhr gelöscht, so die Polizei.

Umgestürzte Telefonmasten

In Vorarlberg zählte die Leitstelle 20 Einsätze, großteils im Raum Unterland. Zumeist habe es sich um umgestürzte Bäume, Telefonmasten, Werbeplakate oder Bauzäune gehandelt, berichteten die Einsatzkräfte. Einige Autos wurden durch herabfallende Äste demoliert. Im Wildpark in Feldkirch stürzte ein Baum auf den Zaun, was einigen Tieren einen kurzen Ausflug in die Freiheit ermöglichte, bevor sie von den Einsatzkräften eingefangen wurden. Am Bodensee bei Fußach (Bezirk Bregenz) geriet ein Segelboot kurz vor der Einfahrt zum Hafen in Seenot, weil es der Besatzung bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 80 km/h nicht mehr gelang, die Segel einzuholen. Das Boot konnte rund einen Kilometer vor dem deutschen Ufer gestoppt werden.

Unwetter in Kärnten

KÄRNTEN: UNWETTER

KÄRNTEN: UNWETTER - ÜBERFLUTUNG IN VILLACH

KÄRNTEN: UNWETTER - OSSIACHERSEE

KÄRNTEN: UNWETTER - HAGEL IN VILLACH

Vor dem Gemeindehaus in Pettnau knickte eine Traue…

S6 bei Bruck an der Mur…

S6 bei Bruck an der Mur…

Windböen haben in der Asylwerber-Zeltstadt in Salz…

Windböen haben in der Asylwerber-Zeltstadt in Salz…

Windböen haben in der Asylwerber-Zeltstadt in Salz…

STEIERMARK: ÜBERFLUTUNG IM RAUM EDELSDORF

STEIERMARK: UNWETTER IM RAUM KAPFENBERG-HAFENDORF

BURGENLAND: ÜBERFLUTUNG IM RAUM OBERWART

BURGENLAND: ÜBERFLUTUNG IM RAUM OBERWART

BURGENLAND: UNWETTER IM RAUM OBERWART

STEIERMARK: UNWETTER IM RAUM KAPFENBERG-HAFENDORF

KÄRNTEN: UNWETTER - HAGEL IN VILLACH / HAGELSCHLOS

STEIERMARK: UNWETTER IM RAUM VOITSBERG

STEIERMARK: AUFRÄUMARBEITEN NACH UNWETTER IM RAUM

STEIERMARK: AUFRÄUMARBEITEN NACH UNWETTER IM RAUM

STEIERMARK: AUFRÄUMARBEITEN NACH UNWETTER IM RAUM

Unwetterschäden auf landwirtschaftlichen Flächen, …

Unwetterschäden auf landwirtschaftlichen Flächen, …

Linde

KÄRNTEN: UNWETTER - AUFRÄUMARBEITEN NACH HAGELSCHA

KÄRNTEN: UNWETTER - AUFRÄUMARBEITEN NACH HAGELSCHA

KÄRNTEN: UNWETTER - AUFRÄUMARBEITEN NACH HAGELSCHA

KÄRNTEN: UNWETTER - AUFRÄUMARBEITEN NACH HAGELSCHA

KÄRNTEN: UNWETTER - AUFRÄUMARBEITEN NACH HAGELSCHA

KÄRNTEN: UNWETTER - AUFRÄUMARBEITEN NACH HAGELSCHA

KÄRNTEN: UNWETTER - AUFRÄUMARBEITEN NACH HAGELSCHA

KÄRNTEN: UNWETTER - AUFRÄUMARBEITEN NACH HAGELSCHA

KÄRNTEN: UNWETTER - AUFRÄUMARBEITEN NACH HAGELSCHA

KÄRNTEN: UNWETTER - AUFRÄUMARBEITEN NACH HAGELSCHA

KÄRNTEN: UNWETTER

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.